Sonntag, 20. September 2015

Heimat den 12. Februar 2015

America meets good old Germany....
Das Büro war mal wieder an der Reihe und da dachte ich mir ein American-Cheesecake wäre doch mal etwas Anderes, als ein Deutscher Käsekuchen. Der Unterschied ist klar. Der amerikanische Kuchen besteht aus Frischkäse. Der Deutsche aus Quark.
Dieser hier besteht aus einem leckeren Brownieboden und darauf die Käsemasse mit Pflaumen (...dass ist der deutsche Beitrag ;)...)


Also kommen wir nun zum Rezept des  "Brownie-Cheesecake" oder wie ich ihn nenne: 
America meets good old Germany
 Für eine 26 cm Durchmesser Springform benörtigt ihr:
Für den Boden:
- 150 g Butter
- 200 g Zartbitterschokolade
- 3 Eier
- 200 g Zucker
- 1 Prise Salz
- 1 Esslöffel klaren Honig
- 130 g Mehl
- 1 Teelöffel Backpulver

Für die Füllung:
- 100 g Butter
- 4 Eier
- 130 g Zucker
- 600 g Frischkäse
- 1 1/2 Teelöffel Speisestärke
- 250 g Pflaumen

Zuerst einmal heißt es Vorkehrungen treffen. Backform einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Boden belege ich immer mit Backpapier um auf Nummer-Sicher zu gehen. Dann den Backofen vorheizen auf 175°C Ober-/Unterhitze.
Die Schokolade hackt ihr, fügt sie zusammen mit 150 g Butter und schmelzt dieses Gemisch auf dem Wasserbad (...brauch ich ja nicht zu erklären oder ;)...).
Die Eier schlagt mit dem Zucker und einer Prise Salz schaumig auf. Dies dauert circa 5 Minuten. Dann den Honig dazu und weiterrühren. Als nächstes langsam und vorsichtig die Schokoladen-Butter-Mischung dazu und untermengen. Als letztes dann das Mehl zusammen mit dem Backpulver.
Der Teig ansich ist sehr zäh und dickflüssig. Nicht wundern, aber so ist ein Brownieteig halt.
Streicht diesen nun in eurer Springform glatt und macht mit dem CHEEEEESE :) weiter.
Dafür die weiche Butter zusammen mit dem Zucker aufschlagen. Sollte schön cremig werden und der Zucker sich auflösen. Nach und nach die Eier zugeben und alles gut vermengen. Dann folgt der Frischkäse, welchen ihr portionsweise untermengt und zu guter Letzt die Stärke (...die gibt dem Kuchen halt ...).
Fertig damit ? Dann die Hälfte der Creme auf euren Brownieteig gießen (...ja gießen. Diese ist flüssig...) Die zuvor kleingeschnittenen Pflaumen darauf verteilen und mit der restlichen flüssigen Masse bedecken. 
Mit einer Gabel könnt ihr nun vorsichtig den dunklen Brwonieteig nach oben ziehen, sodass später ein kleines Marmormuster entsteht.
Nun ab damit in die Ofen und für circa 80 min backen. Passt aber auf, dass er nicht zu dunkel wird, daher nach circa 40-45 Minuten mit einem Stück Alufolie abdecken.
Auch nach der Backzeit ist die Cheesecakemasse sehr weich. Dies ändert sich jedoch mit dem Abkühlen, also alles OK.
Holt ihn heraus, lasst ihn abkühlen, befreit ihn aus der Form, Puderzucker drauf und schmecken lassen ;)...


 
Nachtrag: Am Besten schmeckt er circa 2 Stunden nach dem Backen, denn dann ist die Käsemasse fest und der Brownieteig noch schön cremig ;)...