Mittwoch, 30. September 2015

Heimat den 29. September 2015

Wenn man nach draußen schaut, sieht es doch eigentlich ganz passierlich aus!
Wenn man nach draußen geht, ist es doch sehr frisch! Was lernen wir daraus? Es wird Herbst in Deutschland. 
Ok demnach muss es doch auch ein Herbstkuchen werden. Nichts großes, aber leckeres :), oder vielleicht doch ein Mini-Törtchen!
Pflaume und Vanille verstecken sich unter einer leckeren Knusperschicht aus Flakes und Eierlikörsahne :)... 

Natürlich für euch das Rezept dazu.

..."Pflaumen-Eierlikör-Törtchen"...



Für ein Springform von 18cm Durchmesser braucht ihr:
Für den Knetteig: 
- 70 g Mehl
- 30 g Zucker
- 40 g Butter
- 1 Prise Salz
- 1 Msp. Backpulver

Für den "All-In-Teig":
- 45 g Mehl
- 30 g Speisestärke
- 1,5 Teelöffel Backpulver
- 75 g Zucker
- 75 ml Speiseöl
- 75 ml Eierlikör
- 1 großes Ei (...oder zwei kleine ;)...)
- 10 g Kakao

Für den Knusperteig:
- 30 g Butter
- 2 Teelöffel Honig
- 15 g Zucker
- 50 g Cornflakes
- 15 g Haferflocken

Für die Füllung und Deko:
- 150 g Pflaumen
- 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver für 500 ml Milch zum Kochen
- 200 ml Milch

- 300 g Sahne
- 2 Päckchen Sahnesteif
- 20 g Zucker
- 30 ml Eierlikör

So starten wir mal mit dem Einheizen des Ofens. 180°C Ober-/Unterhitze und alles wird super. Eure 18cm Springfom belegt am Boden mit Backpapier. Nehmt die Zutaten für den Knetteig und verknetet sie rasch mit euren Händen zu einem Teig. Nun alles auf dem Boden der Form drücken, mehrmals mit einer Gabel einstechen, damit die Luft entweichen kann, und dann für 12 Minuten ca. in den Ofen damit. Sollte er schön goldgelb sein, herausnehmen, auskühlen lassen und die Springform säubern und wieder mit Backpapier versehen. 
Die Zutaten für den "All-In-Teig" abwiegen und alle zusammen in eine Schüssel geben und mit dem Mixer in 2 Minuten zu einem glatten Teig verrühren. Diesen in die Form geben und glattstreichen und bei der gleichen Temperatur für 20 Minuten backen. Macht die Stäbchenprobe zur Sicherheit. Ist er gar, dann ebenfalls herausnehmen und auskühlen lassen und eure Springform nochmals mit Backpapier auslegen. Einen Bogen Alufolie unter die Springform legen und sie damit gut verschließen, sodass nichts herauslaufen kann. 
Für den Knusperteig nun die Butter zusammen mit dem Honig und dem Zucker etwas einkochen lassen und die Haferflocken und Cornflakes zugeben. Diese Mischung nun in der Springform verteilen und gut andrücken und circa 10 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und vollständig in der Form auskühlen lassen, dann wird er wieder fest. 

Kommen wir nun zum Zusammenbau des Törtchens. Legt euren Knetteigboden auf einer Tortenplatte und bestreicht diesen mit etwas Konfitüre eurer Wahl. Schneidet den "All-In-Teig" Boden einmal waagerecht durch und legt die eine Hälfte auf den Knetteigboden. Die Hälfte der Pflaumen verteilt nun auf diesen. 
Aus 200 ml Milch und dem halben Päckchen Puddingpulver stellt einen leckeren Vanillepudding nach Packungsanleitung her und last ihn etwas abkühlen. Ist dies geschehen solltet ihr ihn einmal kräftig durchrühren und auf den Pflaumen verstreichen.
Danach folgt der Knusperboden. Drückt ihn etwas an, damit er auf dem Pudding hält.
Die Sahne schlagt mit Sahnesteif und Zucker steif. Den Eierlikör unterrühren und 3 Esslöffel zum Garnieren in einen Spritzbeutel füllen. 2/3 der Creme auf den Knusperboden streichen, mit übrigen Pflaumen belegen und den oberen "All-In-Teig"-Boden auflegen.. Torte mit restlicher Eierlikör-Sahne einstreichen.
Meinen Rand habe ich mit der tollen selbstgemachten Modellierschokolade + Prägeschablone verziert und den Abschluss mit der restlichen Sahne als Tuffs beendet.
Viel Spass dabei und beim Ausprobieren :D