Sonntag, 4. Oktober 2015

Heimat den 03. Oktober 2015

Hammer was für ein Ende der Woche. Ganze Sieben Kuchen bzw. Torten wurden auf einmal fertig gestellt. Zwei weitere zu Sonntag (...aber die sind bereits bekannt ;)...)
Aber nun zum aktuellen Status. Sieben Torten :)... Neben einer mit Kürbis und einer mit Marzipan, kamen auch eine mit einer Zitronenbuttercreme, oder eine mit After-Eight unter meiner Palette. Ich werde auch natürlich die Rezepte geben, damit ihr sie nachbacken könnt. Machen wir erstmal weiter mit einer 

..."Zitronencreme-Brombeer Layer"...



Was braucht ihr dafür:


Für eine Springform von 26 cm Durchmesser:
Für den Biskuitteig:
- 6 Eier
- 1 Prise Salz
- 225 g Zucker
- 135 g Mehl
- 45 g Speisestärke
- 1 Msp. Backpulver

Für die Füllung:
- 250 g Zucker
- Saft und Schale von 1,5 Zitronen
- 70 g Stärke
- 1 Prise Salz
- 490 ml Milch
- 140 g weiße Schokolade
- 350 g weiche Butter
- 250 g Brombeerkonfitüre

Für die Deko:
- 200 g Modellierschokolade aus Zartbitterschokolade (...siehe Rezept...)
- weiterhin Modellierschokolade in grün und weiß für die Blätter
- Zitronenzesten 
- 200 g Brombeerkonfitüre

Heizt den Backofen bereits auf 180°C Ober-/ Unterhitze vor. Dann machen wir weiter mit dem hellen Biskuitboden. Die Eier dafür trennt ihr und schlagt das Eiweiss mit einer Prise Salz steif. Lasst dabei den Zucker langsam einrieseln und schlagt solange weiter, bis sich dieser gelöst hat. Die Eigelbe rührt am Besten mit der Vanilleessenz glatt und lasst es ebenfalls vorsichtig eingleiten. Nun mischt das Mehl zusammen mit dem Backpulver und der Speisestärke, siebt es und hebt es vorsichtig unter den Teig. Eure Springform belegt ihr am Boden mit Backpapier und den Rand fettet etwas ein (...ja es ist ungewohnt bei einem Biskuitteig, aber es funktioniert...). Den Teig streicht in der Form glatt, stellt ihn in den Backofen und backt ihn für circa 25 Minuten. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen (...dabei sackt der Boden erheblich zusammen, aber das macht nichts, die Torte wird hochgenug ;)...). Nach dem Auskühlen teilt euren Boden in 4 gleichgroße Scheiben und legt die erste auf eine Tortenplatte und bestreicht diesen mit etwa 1/4 der Konfitüre.
Dann kommen wir zur Zitronencreme. 
Dafür die Zitronen auspressen und zusammen mit dem Zucker und der Zitronenschale aufkochen und auch einkochen lassen, bis es etwa eine halbe Teetasse entspricht. Die Stärke verrührt zusammen mit dem Salz und der Milch und kocht diese Mischung auf (...Achtung!!! Zieht schnell an...).  Rührt den Sirup und die gehackte weiße Schokolade unter und lasst es lauwarm abkühlen. 
In dieser Zeit schlagt eure weiche Butter schaumig auf und gebt die abgekühlte Creme löffelweise unter die Butter. Schlagt alles extrem hoch auf. Nun gehts an das Schichten. Bestreich jeden Boden mit jeweils wie eben erwähnt 1/4 der Konfitüre und dann mit 1/4 der Zitronencreme. Setzt die Böden aufeinander und umschließt sie mit einem Backrahmen. Nun heißt es warten und durchkühlen lassen. 
Mit Modellierschokolade und einem Brombeerkonfitürenspiegel, sowie Zitronenzesten garnieren  ;)