Samstag, 3. Oktober 2015

Heimat den 03. Oktober 2015

Hammer was für ein Ende der Woche. Ganze Sieben Kuchen bzw. Torten wurden auf einmal fertig gestellt. Zwei weitere zu Sonntag (...aber die sind bereits bekannt ;)...)
Aber nun zum aktuellen Status. Sieben Torten :)... Kommen wir nun zu der letzten für euch neuen Torte. Die anderen beiden sind bereits bekannt ;)...

..."After Eight Torte"...



Was braucht ihr dafür:

Für eine Springform von 26 cm Durchmesser:
Für den Biskuitteig:
- 6 Eier
- 225 g Zucker
- 105 g Mehl
- 45 g Speisestärke
- 1,5 Msp. Backpulver
- 30 g Backkakao


Für die Füllung:
- 200 g After Eight (...bis auf 8 Täfelchen ;)...)
- 750 ml Sahne
- 3 Päckchen Sahnesteif
- 100 g Blockschokolade
 
Für die Deko:
- 300 ml Sahne
- 8 After Eight Täfelchen
- Schokosplits

Am Tag zuvor solltet ihr die Sahne für die Füllung aufkochen und die After-Eight Täfelchen und die zuvor gehackte Blockschokolade darin auflösen. Sind sie aufgelöst, dann stellt die Minzsahne kalt, bis zum nächsten Tag. 
Dann machen  wir mal mit dem Biskuitboden weiter. Den Backofen könnt ihr schon auf 200 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Dann weiter mit dem eigentlichen Boden. Die Eier dafür trennt ihr und schlagt das Eiweiss mit einer Prise Salz steif. Lasst dabei den Zucker langsam einrieseln und schlagt solange weiter, bis sich dieser gelöst hat. Die Eigelbe rührt am Besten  glatt und lasst es ebenfalls vorsichtig eingleiten. Nun mischt das Mehl zusammen mit dem Backpulver und der Speisestärke und dem Backkakao, siebt es und hebt es vorsichtig unter den Teig. Eure Springform belegt ihr am Boden mit Backpapier und den Rand fettet etwas ein. Den Teig streicht in der Form glatt, stellt ihn in den Backofen und backt ihn für circa 35 Minuten. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen. Sobald er ausgekühlt ist schneidet ihn zweimal waagerecht durch und legt den unteren Boden auf eine Tortenplatte und umschließt ihn mit einem Tortenring.
Nehmt die Minzsahne aus dem Kühlschrank und schlagt sie mit dem Sahnesteif auf. Sie sollte steif werden, aber macht dies langsam, sonst könnte sie trotz der Schokolade gerinnen. Ist sie steif,  gebt etwa die Hälfte der Sahne auf den unteren Boden, legt den mittleren Boden auf, dann wieder Minzsahne, und zwar den Rest, und zu letzt den oberen Boden. Dies sollte nun über Nacht durchziehen, damit sich ein schöner Minzgeschmack entwickeln kann.
Am Tag danach schlagt die restliche Sahne steif und schmiert sie drumherum und oben auf eure Torte. Verziert das Ganze noch mit Sahnetuffs, Schokosplits und den restlichen After Eight, welche ihr halbiert. 
Fertig ist eine ganz einfach Torte, die sicherlich jedem schmeckt :)...