Dienstag, 12. Januar 2016

Heimat den 12. Januar 2016

Lang... lang ist es her, doch mich gibt es noch :)
Ich wünsche zu erst ein "FROHES NEUES JAHR". Was ist passiert, dass ich solange nichts von mir hören gelassen habe? Nun ja, ich bin im wahren Berufsleben angekommen und musste mich zuerst einmal zurecht finden, meine Termine ordnen etc.. Doch nun ist es geschehen und ich kann mich nebenbei wieder meinem Hobby widmen. 

Womit starten wir in das neue Jahr? Ganz klar mit etwas Leichtem, da die ganzen Festtage doch sehr üppig gewesen sind ;)...

Also ein leckerer und leichter Himbeer-Quark Kuchen (...mit etwas Sahne ;)...).

Für euch nun das Rezept, zur

..."Himbeer-Topfen-Torte"... 


Für eine Springform von 26cm Durchmesser benötigen wir:
Für den Teig:
- 3 Eier
- 1 Prise Salz
- 1/2 Päckchen Vanillezucker
- 75 g Zucker
- 75 g Mehl
- 1 Teelöffel Backpulver

Für die Topfenmasse:
- 6 Blatt Gelatine
- 500 g Magerquark
- 250 g Sahne
- 100 g Zucker
- 500 g Himbeerkonfitüre
-  Abrieb und Saft einer Zitrone

Dann starten wir mal ganz leicht und stellen den Backofen auf 200°C und Ober-/ Unterhitze ein. Unsere Springform belegen wir am Boden mit Backpapier. 
Die Eier trennen wir und das Eiweiss schlagen steif. Dabei das Salz, den Vanillezucker und 75 g Zucker einrieseln lassen. Danach die vorher abgesonderten Eigelbe zufügen und unterrühren. Als letztes dann das zuvor vermischte Mehl und Backpulver auf die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben. Nun den Teig in der Springform glatt streichen, mit ein paar Kleksen eurer Konfitüre versehen und circa 15-20 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
Für die Topfenmasse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Topfen mit 100 g Zucker, 100 g Konfitüre, Zitronenschale und -saft verrühren. Gelatine ausdrücken, vorsichtig auflösen und mit etwas Creme verrühren, dann alles unter die restliche Creme rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Creme kalt stellen. 200 g der Konfitüre glattrühren und zur Seite stellen.
Sobald eure Masse anfängt zu gelieren, nochmal gut durchrühren. Den Boden auf eine Tortenplatte stellen und mit einem Backring umschließen. Bestreut den Boden mit etwas Zucker und gebt die restliche Konfitüre löffelweise auf den Boden. Nun erst die Topfencreme darauf verteilen, darauf dann die Himbeerkonfitüre, welche ihr mit einer großen Gabel zu Schlieren ausbreitet.

Viel Spaß beim Ausprobieren und späteren Vernaschen :)