Mittwoch, 3. Februar 2016

Heimat den 03. Februar 2016

Heute entschied ich mich für einen schnellen Kuchen mit Kirsch und Kokos ;)
Daher nun mein Rezept für...

..."Cherry-Cocos-Schnitten"...




Was benötigt ihr für eine rechteckige Springform von 24x24 cm:

- 200 g Magarine
- 200 g Zucker 
- 2 Eier
- 250 g Mehl
- 1 Teelöffel Backpulver

- 1 Glas Sauerkirschen (...wer es süßer mag, nimmt Süßkischen ;)...
- 30 g Speisestärke

- 200 g Creme Double
- 125 g Kokosraspel
- 40 g Zucker

Also dann starten wir mal wie üblich mit dem Vorheizen des Ofens auf 175°C und Ober-/ Unterhitze. Eure rechteckige Springform belegt am Boden mit Backpapier und fettet den Rand etwas ein. 

Nun die Magarine zusammen mit dem Zucker schön aufschlagen (...Ihr wisst ja richtig schön schaumig, denn es handelt sich hierbei um einen Rührteig, der ja perfekt ist um so länger man diesen rührt ;)...). Ist es schön schaumig, könnt ihr die Eier einzeln untermengen. Und gut verrühren.  Zuletzt das Mehl und das Backpulver untermengen und dann ab damit in die Springform und glattstreichen. Etwa 20 Minuten im Ofen backen lassen. 
In der Zwischenzeit schon mal die Kirsche aus ihrem gläsernen Haus befreien und in einem Topf aufkochen. Die Speisestärke mit etwas Saft glattrühren, und in die kochenende Kirschmischung geben. Kurz köcheln lassen (...dies dient dazu, dass die Masse andickt, jedoch auch, dass der Geschmack der Stärke vergeht...). Creme Double zusammen mit den Kokosraspeln und dem Zucker glattrühren. 
Nach dem Vorbacken des Rührteiges, könnt ihr die Form aus dem Ofen holen und die Kirschen darauf verteilen. Auf die Kirschen folgt dann die Kokosmasse und dann heißt es weitere 15-20 Minuten bei gleicher Temperatur in den Ofen. Die Kokosmasse sollte ein paar goldene Spitze bekommen, dann ist sie gut. 
Nach der Backzeit holt euren Kuchen aus dem Ofen, lasst diesen vollständig erkalten und schneidet ihn zum Servieren in entweder kleine mundgerechte Happen für Zwischendurch, oder in Schnitten ;)
Gutes Gelingen euch