Dienstag, 1. März 2016

Heimat den 28. Februar 2016

Oh Oh, nun ist es doch schon fast wieder einen Monat her, dass ich das letzte Mal etwas neues für euch hochgeladen habe. Doch nun ist es wieder soweit. Leider waren die letzten Tortenprojekte immer welche, die einfach zu kompliziert gewesen sind, oder ihr schon kanntet.
Doch nun kommt etwas Neues. Dieses Mal eine leckere Kaffeetorte. Deshalb hier für euch mein Rezept zum

..."Coffee-Cake mit Frischkäsefüllung"...


Was braucht ihr für eine Springform von 26 cm Durchmesser:
Für den Teig:
- 140 ml neutrales Öl
- 340 g Mehl
- 340 g Zucker
- 50 g Backkakao
- 1 gestrichenen Teelöffel Backpulver
- 1 gestrichenen Teelöffel Natron
- 425 ml heißen starken Kaffee
- 2 Teelöffel Essig

Für die Füllung:
- 250 g Mascarpone
- 250 g Quark
- 300 g Frischkäse
- 200 g Sahne
- 250 g Cremefine normal
- 250 g Cremefine Vanille 
- 10 Blatt weiße Gelatine
- 2 Päckchen Vanillezucker
- 4 Esslöffel Zucker
- 400 g Kirschkonfitüre
- 100 g Schokoraspeln (...am Besten Zartbitter...)

Dann starten wir mal ganz fix und zwar mit dem Vorheizen eures Backofens. 175°C Ober und Unterhitze wäre das Optimal in diesem Fall ;).
Streicht eure Springform am Rand mit Öl ein und belegt den Boden mit Backpapier. Auch den Kaffee könnt ihr bereits ansetzen und durchlaufen lassen. Nun zum eigentlichen Teig. Das Mehl zusammen mit dem Zucker, dem Backkakao, dem Backpulver und Natron und etwas Salz mischen. In einer anderen Schüssel den heißen Kaffee zusammen mit dem Essig und dem Öl mischen und verrühren. Gießt diese flüssige Mischung zu euren trockenen Zutaten und verrührt alles nur kurz, bis sich alles eben vermischt hat. Dann ab damit in die Form, glattstreichen und in den Ofen. Circa 30-35 Minuten sollte er nun backen. Dann herausnehmen und komplett erkalten lassen.
Dann machen wir mit der Füllung weiter. Weicht eure Gelatine nach Packungsanleitung im kalten Wasser ein. Verrührt die Mascarpone, den Frischkäse und den Quark, zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker zu einer glatten Masse. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und erwärmen. Ist sie flüssig, gebt ein paar Löffel eurer Creme dazu und rührt es glatt, dann diese Mischung zu der restlichen Creme geben und gut verrühren (...dieses Angleichen ist wichtig, damit ihr keine Gelatineklümpchen bekommt...). Schlagt nun die Sahne und die Cremefinesorten steif und hebt sich vorsichtig unter die Creme.
Euren Teig schneidet oben gerade und zerkrümelt das abgeschnittete in feine Krümel. Halbiert ihn und legt den unteren Teil auf eine Tortenplatte und umschließt ihn mit einem Tortenring. Eure Kirschkonfitüre rührt am Besten etwas glatt und bestreicht den unteren Boden mit der Hälfte davon. Dann folgt circa 1/3 der Frischkäsecreme. Darauf kommen dann 80g eurer Schokoraspeln und wieder 1/3 der Frischkäsecreme. Den oberen Teil des Boden solltet ihr nun zur Hand nehmen. Bestreicht die Seite davon, welche ihr später auf die Creme legt, mit dem Rest der Konfitüre und dann auf die Creme damit. Bestreicht den oberen Teil, mit circa der Hälfte des letzten Drittels eurer Creme. Und dann mindestens 30 Minuten kühlen. 
Die restliche Creme ab in einem wellenförmigen Muster auf den oberen Teil. Die zuvor feingekrümelten Teigreste drückt vorsichtig an den Rand und garniert eure Torte noch mit den restlichen Schokoraspeln. 
Fertig :D
Lasst sie euch munden...