Mittwoch, 11. Mai 2016

Heimat den 11. Mai 2016

Mensch, Mensch, Mensch. Wie schnell doch die Zeit vergeht. Nun haben wir bereits Mai. Die Sonne lacht, die Leute draußen sind glücklich und auch die Torten und Kuchen bekommen einen "sommerlichen" Touch. Für das Büro meiner Schwester hieß es mal wieder "Augen zu und durch" durch die Probephase. Und ich kann euch nun als Macher der Torte sagen, sie kam wirklich gut an.

Von daher nun für euch das Rezept zur...


..."Orangencremetorte mit Brombeeren und gezuckerten Basilikumblätter"...


Fangen wir mal an...

Was ihr für eine Springform von 18cm/ 20cm Durchmesser braucht:  

Für den Teig:

- 100 g Mehl

- 1 Teelöffel Backpulver

- 2 Teelöffel abgeriebene Orangenschale

- 1 Prise Salz

- 3 Eier

- 50 g Zucker

- 25 g Honig

- 2 Esslöffel Orangensaft


Für die Füllung:

- 4 Blatt Gelatine

- 2 Esslöffel Speisestärke

- 50 g Zucker

- 500 ml Orangensaft

- 4 Eigelbe

- 300 g Sahne

- 200 g Brombeeren

- 1 Eiweiß


Also dann starten wir mal und heizen unseren Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze ein. Unsere 18 cm Springform belegen wir am Boden mit Backpapier und fetten den Rand etwas ein. Habt ihr das soweit fertig, gehts mit dem Teig los. 

Dazu das Mehl zusammen mit dem Backpulver, der Orangenschale und dem Salz vermischen. Die 3 Eier trennt nun und schlagt das Eiweiß davon mit einer Prise Salz steif. Ist es steif gebt den Zucker hinzu und rührt alles solange mit eurem Mixer, bis sich dieser gelöst hat und ihr ein schönes glänzendes und steifes Eiweiß habt. 

Nun in einer weiteren Rührschüssel die Eigelbe zusammen mit dem abgewogenen Honig, dem Orangensaft schaumig aufschlagen. Die Mehlmischung unterheben und zu einem glatten Teig vermengen. Danach vorsichtig das Eiweiß unterheben und den Teig in die Backform gleiten lassen, glatt streichen und danach circa 35 Minuten backen (...sollte der Boden zu dunkel werden, mit etwas Alufolie abdecken. Auch dürft ihr die Stäbchenprobe nicht vergessen ;)...). Ist er gar, holt ihn heraus, lasst ihn vollständig auskühlen und schneidet ihn dann 2x waagerecht durch, sodass ihr drei Böden bekommt. 

Nun weiter mit der leckeren Orangencreme. 

Hierfür die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Stärke zusammen mit dem Orangensaft, dem Zucker und den Eigelben verrühren und dabei aufkochen lassen, bis sich die Masse bindet (...!!!Achtung Rühreigefahr :D...). Gießt die Creme nun durch ein Sieb in eine Schüssel. Löst die eingeweichte und danach ausgdrückte Gelatine darin auf und stelt es zur Seite, bis sie anfängt zu gelieren. In der Zwischenzeit dürft ihr schon mal die Sahne steif schlagen. Diesen danach unter die Orangencreme heben. 

Legt nun einen 20cm Tortenring mit Frischhaltefolie aus (...ich habe Noppenfolie genommen...). Füllt etwa eine 2cm dicke Schicht der Creme ein und legt den ersten Boden mittig darauf. Nun wieder etwas Creme und den mittleren Boden. Dann wieder Creme und nun folgen, bevor der letzte Boden aufgelegt wird, die leckeren Brombeeren. Den letzten Boden drückt ihr so in die Crememasse, dass er bündig mit dieser liegt. Nun mit Folie abdecken und mindestens 4 Stunden kühlen. Am Besten jedoch über Nacht. Nun die Torte stürzen und vorsichtig die Folie entfernen.

Zur Deko mit ein paar Brombeeren belegen und dann mit den gezuckerten Basilikumblätter weitermachen. Dazu die Blättchen mit ein wenig verquirlten Eiweiß bepinseln, in Zucker wälzen, trocknen lassen und die Torte damit verzieren.

Und fertig ist sie. Viel Spaß euch dabei :)