Dienstag, 9. August 2016

Heimat den 9. August 2016

Ich frisches Hallo an alle, würde ich mal sagen. Es gibt etwas Neues für euch. Dieses Mal war der Grund das meine Mutter ihren monatlichen Nachbarschaftskaffee abhalten durfte. Zwei kleine Törtchen wollte sie gerne haben, damit es etwas Abwechslung gibt und ausserdem könnte man dann von jedem ein Stück essen und dann wären auch beide weg ;)...
Ok dachte ich mir, aufjedenfall die Aprikosen Torte mit der Minze und Gurke. Aber was noch?

Beim Durchschauen meiner Rezepte stieß ich auf ein aussergewöhnliches Rezept mit Süßholz. Ok Der Rest klingt auch gut, daher entschied ich mich dafür.
Also für euch nun das Rezept zur...

..."Cassis-Orangen Torte mit Süßholzcreme"...



Dann wollen wir mal starten...

Was brauchen wir für eine Torte von 18cm Durchmesser:

Für den Orangen-Sandkuchenteig:
- 37 g Butter
- 15 g Puderzucker
- etwas Vanillemark
- abgeriebene Schale einer halben Bio-Orange
- 37 g Mehl
- 2 Eigelb
- 37 g geschmolzene Zartbitterschokolade
- 2 Eiweiß
- 25 g Zucker
- 1 Prise Salz

Für die Süßholzcreme:
- 15 g Süßholz
- 67 ml Milch
- 67 ml Sahne
- 10 g Speisestärke
- 20 g Zucker
- 1 kl Eigelb
- 10 g Butter

Für die Cassis-Sahne:
- 4 Blatt Gelatine
- 100 g Cassis Fruchtaufstrich
- 50 g Puderzucker
- abgeriebene Schale und Saft einer halben Bio-Orange
- 250 g Sahne

Für den Fruchtspiegel:
- 2 Blatt Gelatine
- 75 ml Cassis-Sirup
- 1,5 Esslöffel Zucker
- 100 g Sahne 

Dann starten wir mal ganz einfach mit dem Backofen. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Butter zusammen mit Puderzucker, Vanillemark, Orangenschale schaumig schlagen. Danach 10 g Mehl, und die Eigelbe nach und nach unterrühren. Die Schokolade schmelzen und vorsichtig unterziehen. Nun schlagt das Eiweiß mit dem Zucker und Salz steif. Hebt es vorsichtig im Wechsel mit dem restlichen Mehl unter die Buttermasse. 
Legt eure 18cm Springform mit Backpapier aus und füllt den Teig hinein. Dann ab damit in den Ofen und circa 25 Minuten backen. Macht aufjedenfall die Stäbchenprobe. Ist er gar, dann herausnehmen, auskühlen lassen und einmal waagerecht halbieren.
Nun kommen wir zur Süßholzcreme. Hackt das Süßholz grob durch und gebt es zusammen mit Milch und Sahne in einem Topf. Nun einmal aufkochen lassen, den Topf vom Herd nehmen und die Süßholzmilch ca. 10 Min. ziehen lassen. 
Verrührt nun die Speisestärke mit dem Zucker und Eigelb. Die Süßholzmilch gießt nun durch ein feines Sieb dazu und dieses Gemisch noch einmal wieder kurz aufkochen lassen. Zuletzt die Butter unterrühren und die Creme mit Frischhaltefolie bedeckt abkühlen lassen.
Danach kommen wir zur Cassis-Sahne. Dazu die Gelatine ca. 5 Min. in kaltem Wasser einweichen. Den Cassisaufstrich zusammen mit dem Puderzucker, der Orangenschale und -saft verrühren. Die Gelatine ausdrücken und unter Rühren in einem Topf bei schwacher Hitze auflösen. Den Aufstrich nach und nach unter die Gelatine rühren und die Sahne steif schlagen. Hebt nun die Sahne vorsichtig unter den leicht zu gelierenden Aufstrich und stellt es kurz zur Seite.
Legt nun den unteren Teil euers Bodens auf eine Tortenplatte und streicht die Süßholzcreme darauf. Bedeckt diese mit den oberen Boden. Umschließt ihn nun mit einem Tortenring und füllt die  Cassis-Sahne ein. Dies solltet ihr nun für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis alles schön fest geworden ist. Sobald die Wartezeit vorbei ist, könnt ihr mit dem Cassis-Spiegel weitrmachen. Dazu die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und auflösen. Mit dem Cassis-Sirup und dem Zucker verrühren und vorsichtig auf die Torte gießen. Dies sollte nun langsam fest werden und sobald der Cassis-Spiegel fest ist, könnt ihr den Ring entfernen und die Seiten mit Sahne einstreichen und eure kleine Torte verzieren ;)...
Viel Spaß dabei